Schülerkalender bei Instagram Schülerkalender bei Facebook Schülerkalender bei Twitter E-Mail Kontakt

Schülerkalender

Schülerkalender, Schulplaner, Hausaufgabenheft. Wie man ihn auch immer bezeichnet, zum Wechsel des Schuljahres steht wieder die Suche nach einem neuen Kalender für die Schule an. Ein guter Schülerkalender muss dabei viele Aufgaben erfüllen.

Was macht einen guten Schülerkalender aus?

Im Gegensatz zum normalen Wochenplaner startet ein Schulkalender mitten im Jahr. Optimalerweise startet das Kalendarium passend zu den Ferienzeiten im jeweiligen Bundesland. Das ist vielerorts im August, in einigen Ländern auch im September.

Genügend Platz für Hausaufgaben, Prüfungstermine, Vormerkungen und alle Notizen rund um die Schule sollte der Kalender haben, gleichzeitig soll er kompakt sein. In der oft schon generell überfüllten Schultasche ist er platzsparend und robust genug für den harten Alltag. Daher ist es unerlässlich den zur Verfügung stehenden Platz einer aufgeschlagenen Doppelseite bestmöglich auszunutzen. Auch wenn es oft verlockend ist, im Papeterie-Geschäft zum Schülerkalender mit dem topgestylten Cover zu greifen, am wichtigsten ist der Inhalt. Schließlich muss man ein ganzes Jahr damit verbringen!

Ein stabiler Umschlag, sowie eine robuste Bindung sind unerlässlich um ein komplettes Schuljahr zu überleben. Nichts ist ärgerlicher als rausfallende Seiten oder sich auflösender Umschlag wenn es langsam auf die Sommerferien zugeht.

Zusatzinhalte im Anhang sollten zum Bedarf eines Schülers passen. Die Inhalte eines Standard-Businessplaners oder den kostenlos verteilten Werbekalendern der örtlichen Bank sind daher wohl kaum geeignet.

Zu den ganzen genannten Punkten kommt hinzu, das jeder seine persönlichen Kalender-Vorlieben hat. Dem einen ist Platz im Inhalt wichtiger, als ein kompakter Kalender, der nächste benötigt es umgekehrt. Vielen ist ein individuelles Cover wichtig, anderen reicht das klassische Schwarz. Viele Infos im Anhang sind oft hilfreich, manchmal hätte ein bisschen mehr Platz für persönliche Notizen vielleicht eher geholfen.

Wir von Schülerkalender.com haben genau diese Bedürfnisse aufgegriffen und uns intensiv damit auseinandergesetzt. Die Schlussfolgerung liegt auf der Hand: Ein individuell auf jeden Schüler abgestimmter Kalender mit vielen Optionen zum Selbstgestalten.

Persönlicher Schülerkalender zum Selbstgestalten

Schülerkalender in DIN-A5, A6 und quadratischIn unserem Angebot haben wir drei verschiedene Kalenderformate: Die klassischen DIN-Formate A5 und A6 und zusätzlich das individuelle quadratische mit ca 15 x 15 cm. Alle haben gemeinsam, dass der klassische Wochenkalender die zur Verfügung stehende Fläche einer Doppelseite optimal ausnutzt.
Dabei ist man nicht auf ein einziges Kalendarium festgelegt. Insgesamt stehen 3 Kalendarien zur Auswahl: Von klassisch bis verspielt, je nach Format hoch, quer oder wahlweise angelegt – mit vielen Optionen zur persönlichen Kalender Gestaltung.
Schüler profitieren im Besonderen von den optional nutzbaren Todo-, und Schulfachspalten, die die täglichen Eintragungen noch übersichtlicher machen. Kleine Helferlein, die als Tages- oder Wochenmodul ausgewählt werden können, bereichern jede Seite – auch hier nur, wenn man es will.

Im Anhang setzt sich dieser Ansatz fort: Jahresübersichten oder lieber viel Platz für Notizen? Ferientermine oder eigene Eintragen? Geografische Infos oder Stundenpläne und Notenspiegel? Jeder hat hier die Möglichkeit seinen individuellen Mix zusammenzustellen.

Abgerundet wird die Individualisierung durch eine persönliche Widmung, die jeder so gestalten kann, wie er möchte.

Umschlag selbst gestalten

Für den Umschlag stehen unabhängig vom gewählten Format jeweils zwei Austattungsvarianten zur Wahl, die ihre jeweiligen Vorteile mitbringen: die Variante Classic besitzt einen robusten Kunststoffumschlag und ein schmales Gummiband und sorgt damit für ein modernes Auftreten gepaart mit einer unverwüstlichen Oberfläche. Die Variante Premium besitzt einen stabilen Umschlag aus Lederfaser auch unverwüstlich, jedoch etwas edler in der Anmutung und feiner in der Haptik.
Beide Varianten eint die stabile Wire-O Bindung eine hochwertige und elegante Weiterentwicklung der klassischen Spiralbindung. Diese ist in schwarz gehalten und rundet den Gesamteindruck der Kalender hervorragend ab. Das Aufschlagverhalten ist dadurch optimal, die Schülerkalender liegen aufgeschlagen plan auf dem Tisch und können sogar, wie vom Collegeblock gewohnt komplett umgeschlagen werden, was wunderbar geeignet ist, wenn man Notizen in der Hand haltend machen möchte.

Der Clou: Die Umschläge sind komplett individualisierbar: Über die komplette Umschlagsfläche kann der Schülerkalender individuell gestaltet werden. Eigene Fotos, eigener Text und viele Farbkombinationen machen den Kalender persönlich. Wer kein Foto zur Verfügung hat oder sich inspirieren lassen möchte, kann unter einer Vielfalt an modernen Designs wählen. Auch diese Wiederrum in vielen Farbkombinationen mit Text und Hintergrund.

Fazit:

Die Suche nach dem optimalen Schülerkalender in der Buchhandlung, Papeterie oder Internet kann man sich sparen. Der optimale Kalender ist der, den man sich selbst nach belieben personalisiert.

Noch nicht überzeugt? Probiere es doch gleich kostenlos und unverbindlich aus:

Schülerkalender DIN-A6 gestalten

Schülerkalender DIN-A5 gestalten

Schülerkalender Quadratisch gestalten